Norbert Arnold

Radrouten im AmmerlandAmmerland:

Auswahl von Radrouten im Ammerland. 19 ausführlich dargestellte Themenrouten bietet Ammerland Tourismus inclusive Karte und gpx-Datei.


1. Residenzort & Rhododendronstadt

Radtour über 57 km mit Start/Ziel Rastede.

Der Nordabschnitt erfreut durch die langen asphaltierten Abschnitte entlang Wallhecken zwischen Liethe und Wiefelstede, durch das Moorgebiet von Wiefelstede und Garnholt sowie den Abstecher durch den schönen Linsweger Waldpark – hier auch auf älteren Ziegelwegen.


Nach Rast in Westerstede Rückfahrt auf der Südroute. Diese reizt durch das schöne Gießelhorster Moorgebiet, die sehr schönen längeren Abschnitte durch Stellhorn und Garnholt, woran sich der Waldkurs zwischen Gristede und Bokel anschließt.

Im Frühjahr lohnt der Halt im Rhododendronpark Gristede.


Mehr Infos und gpx


Komoot

von Rastede auf der Nordroute nach Westerstede und über die Südroute zurück nach Rastede (ca. 57 km)

Ammerland

2. Kirchwege & Zwischenahner Meer

Ein knapp 60 km  Rundkurs durch alle Landschaftsfacetten des Ammerlandes und umfasst drei der schönsten Kirchwege abseits jeglichen Verkehrs – die selbst bei nassem Wetter „gnädig“ zum Radfahrer sind: den alten Kirchweg von Westerstede nach Gießelhorst, den besonders schönen nördlichen Kirchweg rund um das Zwischenahner Meer und den Torsholter Kirchweg durch das Südholz.

Es geht gut ausgeschildert vorbei an Baumschulen, Moor, Torfabbau, Rhododendren und Wald.


Mehr Infos und gpx:


Komoot:

Von Bad Zwischenahn über Edewecht und Westerstede und um das Zwischenahner Meer zurück nach Bad Zwischenahn (ca. 57 km)

Ammerland